Champagne AOC Cristal millésime Roederer 2009

Durchschnittliche Bewertung: 5 von 5
(Bewertungen)
Antonio Galloni 96
Zoom
Feine, lang anhaltende Perlage, in der Nase sehr intensiv mit vollreifer Pinot-Frucht, Pfirsich und Mango, Honig, Blutorange, am Gaumen gewichtig und sehr dicht, gelbe Früchte, Kokosnuss und Vanille im konzentrierten, sehr langen Finale.
CHF 189.00
75cl (10cl = 25.20)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
Flaschen In den Warenkorb legen
6

Verfügbarkeit in Ihrer Verkaufsstelle prüfen

Die Weinregionen Frankreichs

Frankreich ist das Weinland par excellence. Die Grande Nation produziert die meisten Qualitätsweine. Frankreich ist Vorbild für Winzer weltweit. Mehr Infos

Champagne, Die Weinregionen Frankreichs

Lange in Vergessenheit geraten, schäumt die Champagne gerade wieder auf. Mit neuen Stilen und talentierten Kleinproduzenten. Man hat erneut entdeckt, dass es wirklich keinen Anlass gibt, zu dem dieses edle Getränk nicht passend wäre. Mehr Infos

Louis Roederer

1833 schuf Louis Roederer einen einzigartigen Stil, Esprit und Geschmack – und stellte sich damit gegen die damaligen Gepflogenheiten.

Er war überzeugt davon, dass die Persönlichkeit eines grossen Weins zuallererst durch den Boden geprägt wird. Seiner Traditionsliebe und seinen klarsichtigen Zukunftsplänen verdankt das Haus Louis Roederer, das fortan seinen Namen trug, seine grossartige Reputation.

Sein Nachfolger Louis Roederer II. führte diese Vision der Champagnerherstellung fort.

Bereits in den 1870er-Jahren reisten die Champagner von Louis Roederer bis in die Vereinigten Staaten und nach Russland an den Hof des Zaren Alexander II. Stilsicher kreierte der leidenschaftliche Forscher Louis Roederer einen neuen Champagner eigens für den Zaren und eine ganz neue Idee wurde geboren: die erste «Cuvée de Prestige», die 1876 unter dem Namen «Cristal» lanciert wurde. Ihre Subtilität und Eleganz bildeten fortan die Grundlage des hervorragenden Rufes des Hauses Louis Roederer

In den 1920er-Jahren entwarf der Erbe des Hauses, Léon Olry Roederer, die Grundzüge des Brut Premier. Diese wunderbare Assemblage trug zum Aufschwung des Hauses Louis Roederer bei.

Nach seinem Tode übernahm seine Gattin Camille mit Erfolg die Führung des Hauses und veranstaltete zahlreiche Empfänge im Herrenhaus der Familie, im Hôtel Particulier in Reims. Diese Soirées gingen in die Geschichte des Hauses ein. Ihr Enkel Jean-Claude Rouzaud trat ihre Nachfolge an und führte das Weingut fortan.

Heute leitet sein Sohn Frédéric Rouzaud das Unternehmen in der siebten Generation. Heute exportiert das Haus Louis Roederer jährlich mehr als drei Millionen Flaschen in alle Welt.

2013 erstreckt sich die Fläche des Weinguts Louis Roederer über 240 Hektar mit insgesamt 410 Parzellen.

Die präzise abgestimmte Bodenpflege berücksichtigt auch den Schutz der Artenvielfalt, und vermehrt auch das Prinzip der Biodynamik. Das Anbaugebiet liegt in den drei wichtigsten Gebieten der Champagne: den Reimser Bergen, dem Marne-Tal und der Côte des Blancs. Die Vielfalt und Reichhaltigkeit der Champagne bieten dem Haus Louis Roederer eine grosse Palette an kreativen Möglichkeiten.

Mehr Infos
  • Rebsorten-ABC

    Pinot noir

    „König der Rotweine“ werden Erzeugnisse aus dieser klein- bis mittelbeerigen Rebe genannt. Pinot noir gehört zu den Cépages nobles und stellt damit eine der edelsten Trauben der Welt dar. Sie ist die Haupt-Rebsorte für roten Burgunder und bildet die Grundkomponente für Champagner. In Bezug auf ihre Lage ist sie sehr wählerisch. Die aus der Pinot-noir-Rebsorte gekelterten Rotweine brauchen eine lange Reifezeit und entfalten erst dann ihr geschätztes Bouquet. Ihre dunkelblauen Trauben weisen eine zapfenförmige und dichtbeerige Form auf – ein Umstand der ihnen möglicherweise den Namen einbrachte. Denn das Wort „Pinot“ ist vermutlich dem französischen Wort „pin“ für Kiefer entlehnt. Im Glas eingeschenkt, erscheint der edle Tropfen entweder in einem dunklen Blaubeerton oder einem flammenden Rubinrot.

  • Rebsorten-ABC

    Chardonnay

    Die körperreichen Chardonnay-Weissweine sind als Begleiter zum Essen ideal. Ob Fisch, helles Fleisch oder Terrinen, die Säure fügt sich sehr gut in das Gesamtkonzept ein. Genau diese Säure sorgt auch für das für einen Weisswein äusserst gute Lagerungspotenzial. Die Cépage noble zählt zu den besten und beliebtesten weissen Rebsorten. Gerade als trocken ausgebaute Variante findet sie viele Anhänger.

2 Bewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 5 von 5
Ø 5

Diesen Wein bewerten
  • Bewertung: 5 von 5
    2
  • Bewertung: 4 von 5
    0
  • Bewertung: 3 von 5
    0
  • Bewertung: 2 von 5
    0
  • Bewertung: 1 von 5
    0

Kundenbewertungen

«herrliches Zarenwasser»
Bewertung: 5 von 5
Bewertet von am 05.01.2016 (bewerteter Jahrgang 2006)
Dem Tsar Alexandre II, l'empereur de la Russie sei gedankt. Grossartig was das Haus Louis Roederer in den besten Jahren da für die Liebhaber exzellenter Champagner produziert. Fruchtbetont, feingliedrig, nobel, elegant. Schlicht ein herrliches Zarenwasser, nicht für jeden Tag. Beim Übergang ins Jahr 2016 begeistert genossen.

Diesen Wein bewerten

Bewertung*
Noch 500 Zeichen
* Pflichtfelder

Meine Verkaufsstellen

Sie haben noch keine Verkaufsstellen hinterlegt. Finden Sie ihre bevorzugten Verkaufsstellen und markieren Sie diese. So können wir Ihnen für Ihre Weinselektion die Verfügbarkeit in der Filiale anzeigen.

Ihre favorisierten Verkaufsstellen

    Verkaufsstellen hinzufügen

    Empfohlene Produkte